Warenkorb
Warenkorb ist leer
Navigation
System-Sprache:

VDE

Anzeige pro Seite
Anzeigen nach

VDE dialog 03/2019 - Ocean - Technology and Environment (Download)

The VDE Technology Magazine Topic: Ocean - Technology and the Environment
€0,00

VDE dialog 04/2016 (Download)

Der neue VDE dialog ist da! Diesmal lautet der Schwerpunkt "Internet der Dinge - Die Digitalisierung von Industrie und Gesellschaft".
€0,00

VDE dialog 04/2017 Automotive (Download)

Der Umbruch als Chance „Die Zukunft des Autos ist elektrisch!“ Dieser Werbeslogan aus dem Jahre 1958 (!) wird jetzt zur Realität. Und das Auto fährt zudem autonom. Die Automobilindustrie befindet sich im Umbruch. Am Beispiel der Elektromobilität können wir erkennen, wie sich die etablierten Wertschöpfungsketten verändern. China hat für sich aufgrund der Umweltbelastungen in Großstädten und der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen ein klares strategisches Ziel ausgegeben: Die weltweite Marktführerschaft bei Elektrofahrzeugen zu erringen und damit die Ära der Verbrennungsmaschinen gleichsam zu überspringen. Strategische Zukäufe von Zulieferern im Bereich der Batterietechnologie und der Fahrzeugelektronik zeugen von der konsequenten Umsetzung dieser Pläne. Herstellung und Entwicklung der Batterie als teurer Schlüsselkomponente eines jeden Elektrofahrzeugs stehen im Zentrum dieser Anstrengungen. Ähnlich ambitionierte Ziele verfolgt Tesla in den USA mit seiner Gigafactory für Batterien. Deutschland und Europa müssen sich anstrengen, um hier nicht ins Hintertreffen zu geraten. Auch die andere große Umwälzung der Fahrzeugtechnik ist „elektrisch“ und fußt auf Elektrotechnik und Mikroelektronik: Der breite Einzug von Fahrerassistenzsystemen wie Abstandsradar und Bremsassistent ist nur durch die Mikroelektronik möglich. Die Produktivitätsfortschritte in der Mikroelektronik haben zu einer „Demokratisierung“ dieser früher teuren Sicherheitstechnik geführt, die jetzt selbst in der Kompaktklasse zum Standard wird. Wohin geht die Entwicklung? 90 Prozent der Verkehrsunfälle mit Personenschaden haben heute als Ursache menschliches Versagen. Das (teil-)automatisierte Fahren wird der nächste Schritt sein auf dem Weg zur „Vision 0: Keine Verkehrsopfer!“. Der Fahrer wird zum Passagier, die Elektronik übernimmt mit vielfach abgesicherten automatisierten Systemen seine Aufgaben – und wird zum ausschlaggebenden Faktor für den Markterfolg eines Fahrzeugs. Hier liegen für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Automobil- und Elektroindustrie große Wachstumschancen. In Fahrzeuge wird schrittweise eine Vielfalt neuer technischer Funktionen einziehen, die auf hochspezialisierter, leistungsfähiger und gleichzeitig zuverlässiger und datensicherer Mikroelektronik basieren. In Deutschland sind die Marktführer der Automobilelektronik zu Hause, und die eng verzahnte Zusammenarbeit vom Halbleiterhersteller über Tier-1-Systemlieferanten bis hin zum Fahrzeughersteller wird der entscheidende Erfolgsfaktor für die Innovationsführerschaft beim elektrischen und autonomen Fahren sein.
€0,00

VDE dialog 04/2018 (Download)

Zeitschrift für VDE-Mitglieder
€0,00

VDE Flyer 2019 e-diale Zukunft

Format: DIN lang
Ab €0,00

VDE Leitfaden: Technisches Gutachten bei vermuteter elektrischer Körperdurchströmung

Der vorliegende Leitfaden geht auf eine Analyse von Gutachten bei Todesfällen verursacht durch elektrische Körperdurchströmung zurück. Es wurde festgestellt, dass die Qualität der untersuchten Gutachten einen großen Streubereich aufweist.
Ab €0,00